Im dritten Türchen stellen wir euch heute eine unsere zahlreichen Tätigkeiten vor!

„Was wir tun?“ – Rettungsdienst ehrenamtlich!

 

Neben dem in Ainring stationierten Notfallkrankenwagen der im Rahmen der „Schnelleinsatzgruppe Transport“ oder zur „Spitzenabdeckung“ alarmiert wird, engangieren sich auch einige Ainringer Rettungsdiensthelfer/innen und Rettungssanitäter/innen im regulären Rettungsdienst. Hierbei verbringen sie ihre Freizeit an der Rettungswache Freilassing und besetzen zusammen mit hauptamtlichen Mitarbeitern die Rettungsdienstfahrzeuge. Unsere Helfer kommen je nach Qualifikation als Fahrer oder Beifahrer auf dem Krankentransportwagen oder als Fahrer auf dem Rettungswagen zum Einsatz. Da im Rettungsdienst nicht zwischen Haupt- und Ehrenamt unterschieden wird, müssen die Ehrenamtlichen die gleichen Qualifikationen und Weiterbildungen durchlaufen. Im Jahr 2020 wurden durch die „Ainringer Retter“ über 1000 ehrenamtliche Stunden im Rettungsdienst geleistet.

 

 

 

Adventskalender – Türchen #3