03.08.2013 – Die Führungshilfen der Sanitätseinsatzleitung

Die von den BRK-Bereitschaften betriebene Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung (UG-SanEL) steht bei großen Schadensfällen wie dem jüngsten Waldbrand am Thumsee mit ihrem Einsatzleitwagen (ELW2) der Sanitätseinsatzleitung (SanEL) als Führungshilfe zur Seite. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte unterstützen den Organisatorischen Leiter (OrgL) und den Leitenden Notarzt (LNA) bei der Lageerkundung, der Patienten-Sichtung und der Einrichtung von Erstversorgungsbereichen vor Ort, bei der Verletzten-Erfassung und beim Verletzten-Abtransport einschließlich Einweisung und Koordination der Transportmittel vor Ort und Einrichtung von Kommunikationsverbindungen über Funk, Telefon oder Internet.

Sie sind bei großen Schadenslagen zuständig für den Rettungs-, Sanitäts- und Betreuungseinsatz und koordinieren alle zugeordneten Einheiten wie beispielsweise den Rettungsdienst und Krankentransport, die BRK-Bereitschaften, den Malteser Hilfsdienst (MHD), die BRK-Wasserwacht und die Bergwacht im BRK in Ansprache mit den jeweiligen Einsatzabschnittsleitern. Bei regelmäßigen Übungen testen die Kommunikationsspezialisten Technik und Abläufe, damit im Ernstfall alles klappt. Auf dem Parkplatz des Freilassinger Freibads haben die Rotkreuzler beispielsweise erst vor kurzer Zeit Fahrzeug und Infrastruktur für den Vollbetrieb aufgebaut. „Dazu gehören die Aufrechterhaltung einer externen Stromversorgung mittels Generator, die Inbetriebnahme der Funkanlage im Fahrzeug und das Hochfahren des Fahrzeug-Servers und der Laptops“, erklärt der Fachdienstleiter für Information und Kommunikation, Richard Haller. Auch der Vorbereich des Fahrzeugs wurde aufgebaut, über den Meldekarten und Informationen zur Fahrzeugbesatzung gelangen. Außerdem überprüfen die Helfer bei jeder Übung die Beladung und die Technik auf Vollständigkeit und Funktionalität. „Im Ernstfall zählt jede Minute, da darf nichts fehlen und muss alles funktionieren“, weiß Haller aus langjähriger Erfahrung.

Der OrgL und der LNA sind für ihren jeweiligen Aufgabenbereich weisungsbefugt gegenüber allen Mitgliedern der UG-SanEL. Die Unterstützungsgruppe besteht aus vier Einsatzkräften in Zweifachbesetzung, die von den Hilfsorganisationen auf Kreisebene im Benehmen mit den vorbenannten Organisatorischen Leitern und dem Landratsamt benannt werden. Nachdem die Aufgaben von den einzelnen Mitgliedern der UG-SanEL weitgehend selbständig wahrgenommen werden müssen, ist eine mehrjährige Einsatzerfahrung im Rettungs- und Sanitätsdienst Voraussetzung für die Tätigkeit.

Termine

12
01
01.12.2022 | 19:30-21:30
Bereitschaftsabend
BRK Bereitschaft Ainring, Industriestraße 6a, 83404 Ainring
01
05
05.01.2023 | 19:30-21:30
Bereitschaftsabend
BRK Bereitschaft Ainring, Industriestraße 6a, 83404 Ainring
01
19
19.01.2023 | 19:30-21:30
Bereitschaftsabend
BRK Bereitschaft Ainring, Industriestraße 6a, 83404 Ainring

Kontakt

Bayerisches Rotes Kreuz
Bereitschaft Ainring
Industriestraße 6a
83404 Ainring