17.05.2015 – BRK-Betreuungsdienst verpflegt Flüchtlinge

Bei dem Gerät der Firma Kärcher handelt es sich um einen taktischen Modul-Feldkochherd MFK 91-M2, welcher vom Bund den Einheiten des Katastrophenschutzes zur Verfügung gestellt wurde. Mit dem umgangssprachlich auch als „Gulaschkanone“ bezeichneten Gerät, welches komplett mit Küchengeräten ausgestattet ist, können bis zu 250 Personen warm verpflegt werden. Zusammen mit dem Gerätewagen Betreuungsdienst (GW Bt), einem Iveco Eurocargo Tector 75 E 15, bildet er einen Teil der Unterstützungskomponente des erweiterten Katastrophenschutzes.

Gemeinsam mit dem Betreuungsdienst des Malteser Hilfsdienstes wird die Verpflegung der Flüchtlinge organisiert: Zum Frühstück gibt es Weißbrot, Marmelade, Tee und Kaffee, am Abend wird die Gulaschkanone aufgefahren und Pasta gekocht. Die Ehrenamtlichen von BRK und MHD arbeiten an beiden Standorten im Schichtdienst und lösen sich immer wieder ab. Die weitere Warmverpflegung soll künftig laut Plan die Arbeiterwohlfahrt (AWO) kochen.

Termine

04
26
26.04.2024 | 16:30-17:30
Gruppenstunde 6-10 Jahre
BRK Bereitschaft Ainring, Industriestraße 6a, 83404 Ainring
04
26
26.04.2024 | 18:00-19:30
Gruppenstunde 11-16 Jahre
BRK Bereitschaft Ainring, Industriestraße 6a, 83404 Ainring
05
03
03.05.2024 | 16:30-17:30
Gruppenstunde 6-10 Jahre
BRK Bereitschaft Ainring, Industriestraße 6a, 83404 Ainring
05
03
03.05.2024 | 18:00-19:30
Gruppenstunde 11-16 Jahre
BRK Bereitschaft Ainring, Industriestraße 6a, 83404 Ainring

Kontakt

Bayerisches Rotes Kreuz
Bereitschaft Ainring
Industriestraße 6a
83404 Ainring