30.06.2012 – SEG-Einsatz – Gebäude in Freilassinger Innenstadt eingestürzt

Am heutigen Samstag kurz nach 16.00 Uhr waren Rettungskräfte aus dem Landkreis sowie den angrenzenden Landkreisen Traunstein und Mühldorf bei einem Einsturz einer Halle in der Freilassinger Innenstadt gefordert. Verletzt wurde bei dem derzeit als Lagerraum genutzten Gebäude niemand.

Der Notruf, welcher kurz nach 16.00 Uhr in der Integrierte Leitstelle für Rettungsdienst- und Feuerwehralarmierung Traunstein (ILS) eingegangen war, erinnerte an den Katastropheneinsatz in Bad Reichenhall 2006, als das Dach der Eislaufhalle eingestürzt war. Mehrere Passanten meldeten, dass in der Freilassinger Innenstadt eine Turnhalle eingestürzt sei und mit mehreren Verletzten zu rechnen sei. Sofort wurde durch die Leitstelle mit dem Stichwort „MANV1“ – ein MassenANfall von Verletzten- ein massiver Rettungseinsatz alarmiert. Freiwillige der Feuerwehren Freilassing, Ainring, Saaldorf-Surheim und Bad Reichenhall; acht Rettungswagen, vier Krankenwagen, vier Rettungshubschrauber, drei Notärzte, die Sanitätseinsatzleitung mit Unterstützungsgruppe sowie die Schnelleinsatzgruppen Transport Nord wurden nach Freilassing geschickt. Auch das Technische Hilfswerk (THW) Berchtesgadener Land kam mit dem Baufachberater und technischem Gerät zur Einsatzstelle.

Nach einer ersten Lageerkundung durch die Feuerwehr an dem über 90 Jahre alten Gebäude, welches bis vor 35 Jahren als Turnhalle des TSV Freilassing diente und zuletzt als Lagerraum verwendet wurde, konnte Entwarnung gegeben werden. Menschen waren nicht in dem Gebäude. In der Mitte der ursprünglich als Turnhalle genutzten Halle war der Dachstuhl eingebrochen und auf eine nachträglich eingezogene Zwischendecke gestürzt, die teilweise auch eingestürzt war. Ein im Gebäude befindliches Geschäft war erst vor wenigen Wochen geschlossen und geräumt worden. Aus einem Nachbarhaus wurde eine sechsköpfige Familie evakuiert und von Einsatzkräften des Roten Kreuzes sowie drei Helfern des Kriseninterventionsteams betreut. Vorsorglich wurde die Lawinenhundestaffel der Bergwacht sowie die Rettungshundestaffel Traunstein zur Absuche des Gebäudes mit Hunden alarmiert. Anhand von Bauplänen konnten die Baufachberater des THW das weitere Vorgehen absprechen. Durch die Kriminalpolizei wurden Ermittlungen zu Einsturzursache aufgenommen. Mittels Drehleiter konnten die Beamten sowie die Fachleute die Statik einschätzen.

Die Innenstadt wurde um die Einsatzstelle großräumig abgesperrt, der Fahrzeugverkehr war eingeschränkt. Derzeit laufen Sicherungs- und Abrissarbeiten an dem Gebäude. Das weitere Vorgehen wird mit dem Eigentümer abgesprochen. Auch Freilassings erster Bürgermeister Josef Flatscher eilte an die Einsturzstelle und machte sich ein Bild von der Lage.

Bericht & Fotos: BRK Pressearbeit BGL

Termine

12
01
01.12.2022 | 19:30-21:30
Bereitschaftsabend
BRK Bereitschaft Ainring, Industriestraße 6a, 83404 Ainring
01
05
05.01.2023 | 19:30-21:30
Bereitschaftsabend
BRK Bereitschaft Ainring, Industriestraße 6a, 83404 Ainring
01
19
19.01.2023 | 19:30-21:30
Bereitschaftsabend
BRK Bereitschaft Ainring, Industriestraße 6a, 83404 Ainring

Kontakt

Bayerisches Rotes Kreuz
Bereitschaft Ainring
Industriestraße 6a
83404 Ainring