Halbjahresübung zusammen mit den BRK Bereitschaften aus Aschau, Bad Reichenhall, Freilassing und dem hauptamtlichen Rettungsdienst

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der BRK-Bereitschaften Ainring, Bad Reichenhall und Freilassing haben Ende Juli bei ihrer gemeinsamen Halbjahres-Abendübung zusammen mit dem hauptamtlichen Rettungsdienst einen Blitzeinschlag mit mehreren Verletzten im Ainringer Freibad angenommen. „Unmittelbar zuvor gab es tatsächlich ein schweres Gewitter, was das Szenario gruslig realistisch erscheinen ließ“, berichtet der Ainringer Bereitschaftsleiter Till Schöndorfer, der die Übung ausgearbeitet und organisiert hatte. Mit dabei waren auch Ehrenamtliche der BRK-Bereitschaft Aschau aus dem Landkreis Rosenheim und die Schnell-Einsatz-Gruppe „Information und Kommunikation“ (IuK), die den Einsatzleitwagen des Roten Kreuzes betreibt.

Als die ersten Retter mit Blaulicht und Martinshorn eintrafen, waren sie mit realistisch geschminkten Verletzten und einem im Wasser treibenden Bewusstlosen konfrontiert – sofort begannen sie mit der medizinischen Erstversorgung und richteten am vorderen Teil des Freibades eine Zentrale ein, um einen koordinierten und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Akribisch suchten sie das Gelände nach Verletzten ab und brachten sie per Trage zum Sammelplatz. „Schnelligkeit war oberstes Gebot, denn jeder Patient sollte innerhalb einer Stunde versorgt und auf dem Weg ins Krankenhaus sein“, erklärt Schöndorfer. Unter der fachlichen Aufsicht von Kreisbereitschaftsarzt Dr. Rüttger Clasen meisterten die Freiwilligen ihre Aufgaben mit Bravour innerhalb der vorgegebenen Stunde. Till Schöndorfer sowie die Einsatzleiter lobten die gute Zusammenarbeit aller Helfer und Mitwirkenden. „Alles hat wunderbar geklappt! Großer Dank gebührt auch dem Betriebsleiter des Freibades, der dem BRK das Gelände zur Übung überlassen hat; er selbst hofft, dass sowas nie in Wirklichkeit passieren wird, ist aber zugleich froh, dass die Einsatzkräfte so etwas üben und dankbar für den interessanten Einblick in deren Arbeit. Nach der Schlussbesprechung gab es noch eine ordentliche Brotzeit im BRK-Haus Mitterfelden.

Im Einsatz: RK Ainring 72/70, RK BGL 11/1, RK BGL 12/1

Übung: Blitzeinschlag mit mehreren Verletzten im Ainringer Freibad