In der Freilassinger Vinzentiusstraße kam es zum Brand eines Wohnhauses. Die Leitstelle Traunstein schickte gegen 9.40 Uhr zunächst die Freiwillige Feuerwehr Freilassing und das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen, dem Freilassinger Notarzt und dem Einsatzleiter Rettungsdienst los. Der zunächst gemeldete Zimmerbrand in einem Anbau hatte sich ziemlich rasch auf den Dachstuhl ausgeweitet, wieso die Einsatzleitung weitere Einheiten der Feuerwehr Freilassing und die Nachbarwehren aus Ainring, Saaldorf und Surheim nachforderte.

Das Rote Kreuz versorgte einen Betroffenen mit Atembeschwerden durch Rauchgase, der aber in keine Klinik gebracht werden musste. Notarzt und einer der beiden Rettungswagen konnten rasch wieder einrücken. Die nachgeforderte Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) der BRK-Bereitschaft Stadt Freilassing sicherte mit ihrem Notfall-Krankenwagen den Einsatz der Atemschutz-Geräteträger ab. Die SEG Betreuung bereitete aufgrund der kalten Witterung im BRK-Haus Heißgetränke und eine warme Suppe für die Einsatzkräfte zu.

Fotos: BRK BGL

Einsatz: Wohnhausbrand in Freilassing
!